Caorle

Caorle

Facebook - Gruppe


Jesolo

Jesolo

Facebook - Gruppe


Cattolica

Cattolica

Facebook - Gruppe


Rimini

Rimini

Facebook - Gruppe


Riccione

Riccione

Facebook - Gruppe

Privat SPA
in Bibione

Seit kurzem bietet das "Costa Rica Bibione" einen Privat / Romantik SPA an, den wir nun einmal für Euch getestet haben.

 

Wir waren ja schon in der Bauphase mehrfach vor Ort und haben uns die Fortschritte der Umbaumaßnahmen angesehen. Zum damaligen Zeitpunkt konnten wir uns aber selbst mit einer guten Portion Fantasie nicht wirklich vorstellen wie das später einmal werden soll. Also haben wir jetzt, nach Fertigstellung der beiden SPA - Bereiche einmal eines der Zimmer gebucht um es für Euch zu testen.

 

Hier unsere Eindrücke des gestrigen Besuchs....

 

Tanja und ich sind gestern Nachmittag also nach Bibione, ins Costa Rica Bibione, gefahren.

Bei der Ankunft wurden wir von Alessandro, dem Chef des Costa Rica Bibione herzlich empfangen.

Nach einer kurzen Anmeldung fuhren wir mit ihm dann in den ersten Stock, in dem sich die beiden SPA Zimmer befinden.

Schon beim Eintritt in das große geräumige Zimmer waren wir total begeistert von dem Anblick der sich uns ergab.

Direkt vor uns befand sich mitten im Raum ein großer, farbig beleuchteter Whirlpool. Aus den versteckt in der Decke angebrachten Lautsprechern tönte leise Musik. Das Zimmer selbst war an der Decke sowie unter dem Bett mit farbigen LED Stripes dezent beleuchtet. Alles in allem war es ein sehr stimmiges Lichtbild.

Nun gab es zuerst eine kleine Einführung von Alessandro und im Anschluss die Erklärung über die vielfältigen Möglichkeiten, die das Bedienpaneel zwischen der Eingangstüre und der Dampfdusche bietet.

Im ersten Moment waren das unzählige Informationen und ich war mir echt nicht sicher, ob ich diese auch noch später wieder aus dem Gedächtnis abrufen könnte - wie sich später aber herausstellte, war das ganze System so gut durchdacht und angeordnet, dass es ein Kinderspiel war die Farben der Lichter, die Musik und alles weitere zu steuern.

 

Jetzt aber wieder zurück zur Zimmeraufteilung:

Direkt nach dem Eintritt in das Zimmer stand vor uns der Whirlpool.

Rechts davon, in der Ecke des Raumes stand eine sehr schöne Designerlampe aus Holz, die in einem warmen Farbton strahlte. Daneben standen zwei große, bequeme Designersessel.

Neben den Sesseln stand ein großes Doppelbett, das zum Boden hin beleuchtet war.

Gegenüber vom Bett befand sich ein großer TV, der in einer Wand aus Grünpflanzen hing. Das Highligt dieser Pflanzen war, dass diese direkt in die Wand gepflanzt waren. Ein automatisches System, das von außen nicht sichtbar ist, versorgt diese mit Wasser.

Die Rückseite dieser Wand bildet eine Garderobe mit Safe. Bademäntel, Hausschlappen und Hand / Badetücher für die Besucher sind dort in verschiedenen Regalen aufbewahrt.

An der Kopfseite des Raumes befindet sich eine Einbauküche mit Kühlschrank, Kaffemaschine, Mikrowelle und vielem mehr. Auch ein kleiner Tisch mit 2 Stühlen wurde dort untergebracht.

Auf der linken Seite befindet sich ein kleines Bad mit Toilette und Waschbecken. Links von der Eingangstüre wurden eine Sauna und eine Dampf / Aromadusche installiert.

Das Zimmer bietet außerdem 3 Balkone an, was auch für Raucher interessant sein dürfte, da im Zimmer absolutes Rauchverbot herrscht.

 

Ich muss gestehen, dass wir die ersten 10 Minuten damit verbracht haben alles genau zu bestaunen. Die gesamte Einrichtung ist mehr als luxoriös. Jedes Stück der Einrichtungsgegenstände harmoniert miteinander. Hier wurden wirklich nur hochwertigste Materialen verbaut. Das ganze Konzept ist absolut stimmig. Wir hatten, trotz intensivem Test nichts, aber auch gar nichts gefunden wo wir etwas auszusetzen hätten.

Nachdem wir alles besichtigt und den ersten Eindruck verarbeitet hatten, begann für uns der angenehme Teil des Nachmittags :-) . Wir öffneten  den vom Haus gestifteten Prosecco und probierten als erstes den Whirlpool aus.

Das Wasser war von der Temperatur her angenehm zum relaxen. Am Display konnten wir problemlos diverse Wasserfaben und Lichtmodi einstellen. Die Sprudeldüsen sind so angebracht, dass einem das Wasser nicht dauernd ins Gesicht spritzt. Also völlig anders als bei billigen Whirlpools....

 

Nach dem Whirlpool ging es dann ab in die Sauna. Hier hat man durch einfaches drücken von zwei Knöpfen die Möglichkeit, die Temperatur zu bestimmen. Nach ein paar Aufgüssen, die uns ganz schön ins Schwitzen gebracht haben, ging es weiter in die Dampf / Aromadusche. Aufgeheizt durch die Sauna haben wir dann dort auch gleich den Schalter mit der wärmsten Stufe gewählt. Dies mussten wir aber nach wenigen Minuten ändern, da es uns einfach zu heiß wurde. Die Aromatherapie fanden wir genial. Man merkte sofort, wie die Atemwege befreit wurden und wir trotz des dichten Dampfs besser atmen konnten.

Nach ca. 15 Minuten ging es dann zur Abkühlung wieder in den Whirlpool.

Als uns dann die Lust auf eine Zigarette übermannte, öffneten wir an dem Bedienpaneel die Jalousien und gingen auf den Balkon um unserer Lust freien Lauf zu lassen :-)

Nach der Rückkehr wurde von uns auch das Bett getestet. Ich habe in meinem Leben schon vieles an Betten gehabt und ausprobiert, aber so etwas wie hier hatte ich noch nie. Ich lag wie auf Wolken gebettet, ein Gefühl, das ich gar nicht beschreiben kann. Kein Wasser - oder Gel Bett kann da auch nur im geringsten mithalten. ( Ich habe beim Verlassen mal nachgefragt und erfahren, dass dies absolut spezielle Matratzen sind, die über 2000.- Euro das Stück kosten). Am liebsten wäre ich überhaupt nicht mehr aufgestanden....:-)

 

Wichtig wäre auch noch zu erwähnen, dass diese SPA - Zimmer auch für Behinderte geeignet sind. In der Decke wurden hier extra Schienen verbaut, in welche eine Hebeanlage eingehängt werden kann. Somit ist es möglich, eine Person aus dem Rollstuhl zu heben und im Bett oder im Whirlpool wieder abzusenken.

 

Das Fazit unseres Besuchs:

 

Ein SPA der Luxusklasse. Ideal zum relaxen ob nun alleine oder romantisch zu zweit.

Das Konzept ist absolut stimmig. Es wurden nur edelste Materialien verbaut. Der Komfort durch die durchweg elektronisch steuerbaren Elemente ist herrlich. Schön ist auch, dass dieses System auch von Laien die wenig Erfahrung damit haben, problemlos bedient werden kann. So ist man jederzeit in der Lage, das Ambiente der Beleuchtung und die musikalische Berieselung nach seinen Bedürfnissen anzupassen.

Trotz intensiver Suche, haben wir wirklich nichts zu bemängeln gehabt.

Tanja und ich können diesen SPA, der in dieser Art einzigartig ist in Bibione, bedenkenlos weiterempfehlen.

Vielleicht ist unser Erfahrungsbericht ja für den einen oder anderen unter Euch interessant....Ihr wisst ja, Valentinstag oder Geburtstage sind immer ein guter Grund für exclusive und ausgefallene Geschenke......

 

Für uns war es sicherlich nicht der letzte Besuch hier...

 

 

Bibione

Bibione 

Facebook - Gruppe


Lignano

Lignano

Facebook - Gruppe


Grado

Grado

Facebook - Gruppe


Sardinien

Sardinien

Facebook - Gruppe


Adria Immobilien Markt

Immobilien

Facebook Gruppe

Insider-Tipps-für-Adria-Urlauber 0