Caorle

Caorle

Facebook - Gruppe


Jesolo

Jesolo

Facebook - Gruppe


Cattolica

Cattolica

Facebook - Gruppe


Rimini

Rimini

Facebook - Gruppe


Riccione

Riccione

Facebook - Gruppe

Reiserouten - Auto

Über die Felbertauernstrasse

 

Die erste Strecke führt Sie über die landschaftlich schöne Felbertauernstrasse

Dies ist mit etwa 420 Km die kürzeste Strecke von München an die obere Adria und führt über Landstrassen nach Italien. Der Vorteil ist auf dieser Strecke, dass es hier so gut wie keine Staus gibt. Auf beiden Seiten der Strasse befindet sich der Nationalpark "Hohe Tauern".

 

Nun aber zur Fahrtstrecke:

Von München aus geht es erst einmal Richtung Rosenheim. Dann über Kufstein ( Abfahrt Kufstein - Süd) , St. Johann, Kitzbühel und Mittersill zum Felbertauern, welcher mautpflichtig ist.

Für PKW und Campingfahrzeuge werden hier 10.- Euro und für

Motorräder 8.- Euro fällig.

Weiter geht es dann nach Lienz, Oberdrauburg,  Kötschach-Mauthen und dem Plöckenpass (max Fahrzeughöhe 3,8 m). Bei Carnia (nach dem 2. Tunnel rechts auf die SS 52 - Beschilderung "Carnia - Tolmezzo" abfahren. Nun geht es weiter Richtung Udine und dann Latisana. Von hier aus ist Bibione / Lignano / Caorle / Jesolo bereits beschildert.

 

 

Über die Dolomitenroute

 

Die zweite Strecke ist landschaftlich auch sehr schön und führt Sie über die Dolomiten.

Mit etwa 450 Kilometern ist dies die zweitkürzeste Strecke an die obere Adria.

Bitte beachtet aber, dass diese Strecke trotz der geringen Kilometer gleichzeitig auch die längste Fahrtdauer hat, da Ihr erst auf ca. 2000 Höhenmetern hochfahrt und dies auch wieder runter müsst. infolge der vielen Kehren (Serpentinen) kann hier nur relativ langsam gefahren werden.

         Von München aus geh es erst einmal Richtung Rosenheim. Dann über Kufstein      ( Abfahrt Kufstein - Süd), St. Johann, Kitzbühel und Mittersill zum Felbertauern welcher mautpflichtig ist.

Für PKW und Campingfahrzeuge werden hier 10.- Euro und für Motorräder 8.- Euro fällig.

Weiter geht es dann nach Lienz, Toblach, Cortina d`Ampezzo, Belluno, Conegliano, San Dona / Noventa zur Adria

 

 

 

Über die Brennerautobahn

 

Die zweite Strecke führt Euch über den Brenner und ist zugleich, mit

etwa 600 Kilometern, auch die längste und teuerste Strecke nach Bibione.

 

Mautgebühren ca. 30.- Euro pro Strecke + Vignette Österreich

 

Hier sollte man aber beachten, dass es auf dieser Strecke relativ

wenig Staus gibt.

 

Die Fahrtroute verläuft von München aus auf der A8 - Salzburg

über Rosenheim, Kufstein, Wörgl, Innsbruck, Sterzing (Vipiteno),

Brixen (Bressanone), Bozen (Bolzano), Trient (Trento), Rovereto,

Verona, Vicenza, Padova, Mestre, San Dona di Piave, Portogruaro,

Bibione / Lignano / Caorle / Jesolo

 

 

 

TIPP 1:

Direkt am Brenner gibt es rechts gelegen einen interessanten Outlet. Hier sollte man

bei der Hinreise einen kleinen Zwischenstop zum Shoppen oder auch einfach nur

zum bummeln einlegen.

 

 

Tipp 2:

Kurz nach Rovereto beginnt auf der rechten Seite der Gardasee (Lago di Garda). Wer eine Pause einlegen möchte, hat hier die Möglichkeit Rast in einer sehr reizvollen Umgebung zu machen.

Die Shoppingbegeisterten unter Euch können das riesige Shoppingcenter

in Affi besuchen. Affi hat eine eigene Autobahn - Ausfahrt.

 

 

 

 

 Über die Tauernautobahn

 

Die dritte Strecke führt Euch über die Tauernautobahn.

Gesamtstrecke ab München ca. 510 Kilometer

Strassengebühren (ohne Vignette für Österreich) 25.- Euro.

 

Fahrt in München auf die A 8 Richtung Salzburg. Ca. 2 Kilometer nachdem Grenzübergang Walserberg geht es dann auf die A 10 Richtung Villach.

An der Mautstelle "St. Michael" werden dann für Motorräder und

PKW bis 3,5 to 11.- Euro fällig.

Am Knoten Villach müsst Ihr Euch Richtung Italien einordnen. Nach dem Grenzübergang in Italien geht es dann Richtung Udine weiter. Ca. 15 Kilometer nach der ital. Grenze kommt eine Mautstelle,

hier muss nur eine Karte gezogen werden. Ihr fahrt dann auf der Autobahn an Udine vorbei Richtung

Venezia / Trieste. Nach einiger Zeit teilt sich die Autobahn in Richtung Triest und Venedig.

Hier fahrt Ihr dann Richtung Venezia bis zur Ausfahrt Latisana.

An dieserMautstelle müsst Ihr 12,50 Euro bezahlen.

Nach der Mautstelle fahrt Ihr geradeaus weiter Richtung Triest,

dann Richtung Lignano halten, danach Richtung Bibione

den Schildern folgen.

 

Tipp:

Wenn Ihr die Fahrt durch Österreich und Italien auf der Autobahnmachen wollt, ist dies die günstigste und

schnellste Strecke. Hier fallen, im Vergleich zur Brenner - Autobahn, weniger Mautgebühren an.

Zu den Ferienzeiten empfiehlt es sich bei der Hinreise, sehr früh am Morgen den Tauerntunnel zu passieren. Je nach Verkehrsaufkommen gibt es zu späteren Zeiten die sogenannte"Blockabfertigung", was zu erheblichen Staus und Wartezeiten führt.

Nach eigener Erfahrung ist es am besten, wenn man den Tunnel in der Hauptreisezeit spätestens um 5.00 Uhr passiert hat.

 

___________________________________________________________________________________

 

Hier noch ein Tipp von einem eifrigen Leser unserer Seiten:

 

Am Besten ist es mit der Vignette auch gleich "Videomaut" zu kaufen.

Dies erspart teilweise lange Wartezeiten an der Mautstelle, da für die

Videomaut eine extra Spur eingerichtet ist.

 

Gleich nach der Grenze in Österreich (Abfahrt Grödig) ist eine

Hofer Tankstelle an welcher sehr günstig getankt werden kann. Der

letzte Preis lag bei ca. 1,32 Euro für Benzin.

 

Wer bei Villach West von der Autobahn abfährt und sich dann Richtung

"Warmbad" und Autobahn hält, umfährt den Knoten Villach (Staus und

Geschwindigkeitskontrollen). Zudem ist diese Strecke etwa 5 Km kürzer.

 

Auf dieser Strecke gibt es einige Tankstellen, so hat man dann nochmals die

Möglichkeit vor Italien günstig zu tanken.

 

Bibione

Bibione 

Facebook - Gruppe


Lignano

Lignano

Facebook - Gruppe


Grado

Grado

Facebook - Gruppe


Sardinien

Sardinien

Facebook - Gruppe


Adria Immobilien Markt

Immobilien

Facebook Gruppe

Insider-Tipps-für-Adria-Urlauber 0